Shabby, Shabby - UN-BRK von unten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Shabby, Shabby

Multimedia > Bildergallerie
Wie muss eine barrierefreie Stadt der Zukunft aussehen? Ein spektakuläres Projekt der Münchner Kammerspiele ermöglichte es, auch über diese Frage zu diskutieren. Die Initiative zu dieser ungewöhnlichen Unterkunft ging von den Münchner Kammerspielen mit ihrem Intendanten Matthias Lilienthal sowie dem Raumlabor Berlin aus. Im Rahmen eines Wohn- und Kunstprojekts wurden mehrere Shabbyshabby-Apartments in München aufgestellt und vermietet.
Die Gruppierung UN-"BRK von unten" und der Verein Stadtteilarbeit hatten sich für den Abend am 30. September 2015 in der Maximilianstraße 22 eingemietet.
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü